• Wichtige Links

  • Unsere Themen-Boards
Hier findet Ihr eine Übersicht der Themen-Boards´s die bei uns Zuhause sind. Dazu findet Ihr nützliche Informationen, wie die Charaliste, die Pairingliste und eine Liste der Storys, sowie die Gesuche. Vielleicht gefällt euch ja die eine oder andere Idee und wir können euch auch bald hier willkommen heißen. Und auch für neue Ideen sind wir immer offen.

  • Pairing-Gesuche



[Quickfacts]
[Wichtige Links]
[Unsere Gesuche]



[Quickfacts]
[Wichtige Links]
[Unsere Gesuche]



[Quickfacts]
[Wichtige Links]
[Unsere Gesuche]



[Quickfacts]
[Wichtige Links]
[Unsere Gesuche]


[Quickfacts]
[Wichtige Links]
[Unsere Gesuche]



[Quickfacts]
[Wichtige Links]
[Unsere Gesuche]



[Quickfacts]
[Wichtige Links]
[Unsere Gesuche]


Newton Scamander
# 1
Vorstellung
Persönliches


Vor- und Nachname:
Newton Artemis Fido Scamander

Gebutsdatum und Ort:
24. Februar 1897, London

Alter:
30 Jahre

Wohnort:
London

Beruf:
Magizoologe

Familie


Eltern:
Barnabas Scamander » 63 Jahre » Reinblut » Professor
Imogen Scamander » 61 Jahre » Reinblut » Hoppogreifenzüchterin

Geschwister:
Theseus Scamander » Bruder » 38 Jahre » Reinblut » Auror
Leta Lestrange » Schwägerin » 30 Jahre » Reinblut » Ministeriumsangestellte

Verheiratet mit:
-

Kinder:
-

Aus dem Leben

  • 24. FEBRUAR 1897
    Am 24. Februar 1897 wurde Newton Artemis Fido Scamander als jüngstes von zwei Kindern geboren. Er war der ganze Stolz seiner Eltern Barnabas und Imogen Scamander und wuchs teilweise mit seinem 8 Jahre älteren Bruder Theseus auf.

  • MÄRZ 1897 - AUGUST 1908
    Newt erkannte früh durch seine Mutter, dass er ein besonderes Händchen für magische Tierwesen hatte. Imogen züchtete Hippogreifen und hatte einen eigenen Platz auf ihrem Anwesen, wo sie die Tiere versorgte. Als der Jüngste alt genug war, wurde er von seiner Mutter an die Wesen herangeführt und hatte sehr viel Freude daran sie zu studieren und mit ihnen umzugehen. Er verbrachte fast den ganzen Tag in den Ställen und immer, wenn ein Ei ausgebrütet wurde, schlief er sogar dort, um den besonderen Moment nicht zu verpassen. Sein Bruder pflegte die Geschöpfte manchmal auch, doch konnte ihnen nicht so viel abgewinnen, sah es lediglich als guten Zeitvertreib an. 

  • SEPTEMBER 1908 - FEBRUAR 1914
    Als er an seinem 11. Geburtstag den Brief aus Hogwarts erhielt und noch im selben Jahr eingeschult wurde, wollte Newt zunächst gar nicht weg. Er liebte die Gesellschaft der Hippogreifen und mit dem Wissen, dass er nicht einmal ein Jungtier mitnehmen durfte, erschien ihm die Schule fast schon langweilig. Schließlich ließ er sich doch von seiner Mutter überreden und wurde am 1. September dem Haus Hufflepuff zugeordnet. Er war wirklich enttäuscht als er hörte, dass die Lehre von magischen Kreaturen eher spärlich ausfiel und ihnen nicht einmal ein eigenes Fach zugeschrieben wurde, trotzdem versuchte er alles über sie zu lernen, was er nur konnte. In seinem zweiten Schuljahr fand er ein verletztes Rabenjunges, welches er gut versteckte und täglich besuchte, um es zu pflegen. Dabei traf er auf Leta Lestrange, die sich dem Tier sofort annahm. Es entwickelte sich eine Freundschaft, als sie entdeckten, dass sie beide eine Vorliebe für magische Geschöpfe besaßen und als Außenseiter bezeichnet wurden.

    Im August 1913 gab es einen Unfall, der das Leben eines Schülers bedrohte und einen Jarvey involvierte. Newt wusste sofort, dass Leta die Kreatur nach Hogwarts gebracht hatte und als die Schule nach dem Schuldigen suchte, nahm der Hufflepuff die Schuld auf sich. Er hegte romantische Gefühle für die Slytherin, die er ihr jedoch nie gestanden hatte und allein der Gedanke daran, dass sie der Schule verwiesen könnte, ertrug er nicht. Albus Dumbledore, sein damaliger Lehrer setzte sich für seinen Schüler ein, protestierte gegen seinen Verweis, doch konnte schlussendlich nichts mehr für ihn tun, außer ihn davor zu bewahren, dass er seinen Zauberstab abgeben musste. Noch im selben Monat wurde Newt von Hogwarts verwiesen und kehrte nach Hause zurück. Natürlich waren seine Eltern alles andere als erfreut und verbaten ihm den Umgang mit allen anderen Kreaturen. Bis zu seiner Volljährigkeit blieb er in seinem Elternhaus und widmete sich wieder der Pflege der Hippogreifen.

  • MÄRZ 1914 - JULI 1918
    Mit seiner Volljährigkeit zog Newt aus seinem Elternhaus aus und suchte sich ein kleines Haus in London, das er jedoch nur mit der Hilfe seines Bruders finanzieren konnte. Das gesamte halbe Jahr hatte er genutzt, um sein erworbenes Wissen über die Hippogreifen niederzuschreiben und reichte seinen Artikel bei dem Tagespropheten ein, der zunächst abgelehnt wurde. Doch anstelle davon gleich aufzugeben, stattete er dem Chefredakteur einen Besuch ab und brachte zahlreiche Gründe vor, warum man seinen Artikel veröffentlichen sollte. Beeindruckt von Scamanders Hartnäckigkeit, stimmte er schließlich zu und musste überrascht feststellen, dass dieser Artikel, eine Neuheit für die Zeitungen, auf viel positives Feedback stieß und einige Wochen später die Anfragen reinflatterten, wann denn das nächste Wesen vorgestellt werden sollte. Als Newt gefragt wurde, ob er auch weiterhin Artikel für den Tagespropheten schreiben wollte, stimmte er sofort zu und zog auch die Aufmerksamkeit des Ministerium auf sich. Sie waren beeindruckt von dem Wissen des Zauberers und boten ihm eine Stelle in der Abteilung Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe an, wo er als Berater fungierte. Begeistert nahm er auch dieses Angebot an. Zwei Jahre lang arbeitete er im Amt für die Neuzuteilung von Hauselfen, wechselte danach in das Amt für Drachenforschung und -zähmung. Dort wurde sein Wissen zusätzlich erweitert, was ausschlaggebend dafür war, dass er eine Karriere als Magiezoologe anstrebte. Seine Familie war davon alles andere als begeistert.

  • AUGUST 1918 - NOVEMBER 1926
    Im August 1918 wurde Augustus Worme, der Verlagschef von Obscurus Bücher, auf seine Artikel aufmerksam und gab Newt den Auftrag ein Buch über seine Forschungen schreiben. Ohne lange darüber nachzudenken, stimmte Newt zu und arbeitet seitdem an dem Titel "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Er reiste in verschiedene Länder, um neue Tierwesen kennenzulernen und nahm besonders interessante oder gefährdete Geschöpfe mit sich. Da er dies nicht auf legalen Weg tun konnte, legte er sich einen magischen Koffer zu, der durch die Betätigung eines Messingrings aussehen konnte wie ein ganz normaler Reisekoffer und verbarg, dass er mit einem Ausdehnungszauber belegt war, der ihm gestattet zahlreiche Tierwesen darin zu beherbergen und ihn selbst zu betreten. Seine einzige Verteidigung gegen die gefährlicheren Wesen ist sein Reisewasserkocher, doch mehr setzt er nicht gegen die Kreaturen ein, da er diese niemals verletzten oder töten könnte. 

  • DEZEMBER 1926
    Nach seiner einjährigen Reise, die ihn unter anderem nach Afrika führte, erreichte er die USA. Ursprünglich wollte er nur kurz in New York bleiben, um einen Donnervogel freizulassen, doch alles nahm einen komplett anderen Verlauf. Zunächst traf er auf den Muggel Jacob Kowalski, mit welchem er die Koffer verwechselte und schließlich einige, magische Kreaturen freiließ. Er traf auf Tina Goldstein, die ihn und den Muggel zum MACUSA brachte. Die Ereignisse überschlugen sich, als ein seltsames Wesen für Chaos sorgte und dazu noch der Zauberer Gellert Grindelwald involviert wart. Innerhalb von zwei Wochen gelang es ihnen, die Bedrohung aufzuhalten und es wurde Zeit New York wieder zu verlassen, doch Tina Goldstein blieb immer in seinen Gedanken.

  • JANUAR 1927 - MAI 1927
    Im Februar 1927 konnte der Scamander endlich sein Buch veröffentlichen und bekam dafür viel Anerkennung sowie Ruhm. Das Buch wurde in den Lehrplan von Hogwarts aufgenommen und die Menschen begeisterten sich für die Beschreibungen der Tierwesen. Er hatte endlich erreicht, was er wollte, dass man die Wesen verstand, die sonst eher missachtet wurden. Aber noch ahnt er nicht, dass er bald schon wieder in New York gebraucht wird und endlich sein Versprechen einlösen kann.


Zum Abschluss
Avatarperson
Eddie Redmayne

Steckbrief- und Setweitergabe:
Nein

Zweitcharaktere
Connor

Regeln gelesen?:
Ja

Postpartner:
Tina Goldstein

Themenboard:
Buch/Film

Rating:
18


[Bild: newtsig-Kopie.png]
Zitieren to top




Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste